Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken

   Player

   Neuigkeiten
Das Demo ist erhältlich unter:

booking@24give.de
(Kosten pro CD € 4,50 bei Versand)

   Bandbio
"24GIVE"

Wer „24GIVE“ [gespr: "to forgive"] das erste Mal liest, wird vermutlich nicht vermuten dass die Band aus Emden sich dem härteren Metal zugeschrieben hat. Der Sound von "24give", der irgendwo zwischen dem melodischen 90er Oldschool Death Metal und modernen Metal angesiedelt werden kann, ist derart voluminös, dass man sich kaum dem Kopfnicken entziehen kann. Wer verbirgt sich hinter dem ungewöhnlichen Musik mix der nun gar nicht modern zu seien scheint….oder gerade eine neue „alte“ Welle auslöst und deswegen soviel Anklang in der Szene genießt?

Die Band formierte sich im Frühjahr 2006 in Emden durch die beiden Gründungsmitglieder Sven Heinen und Marco Ohdens. Beide Musiker hatten vorher schon gemeinsam bei der Emder Death-Grindcore Band „Crust“ (1990-1998) gespielt und nun nach fast 10 Jahren das Projekt “24give“ ins Leben gerufen, ein Tribute an die guten alten Tage. Der Name des Projektes stammt aus einem Lied, das Marco Ohdens vor langer Zeit schrieb, in dem es heißt:

“You know what they say! forgive and forget, relive and regret”

Daraus wurde “to forgive” = 24give

Schnell fanden sich auch noch die anderen Mitglieder wie Thomas Liebl, Micha May (ex-"Incubator") und Ron Buß(ex-"Härter BSE" & ex-"M.O.W.E").

Im Sommer 2006 wechselte die Strom-Gitarre von Thomas Liebl zu Helmut van der Werf (ex-"Crap"), da Thomas L. aus beruflichen Gründen nach Hamburg zog und deshalb durch die Distanz nicht am weiterem Proben teilnehmen kann.

Im März 2007 hat man sich in den Harz begeben um im "Metal-Sound-Studio" von Thorsten Sauerbrey in Osterode eine DEMO-EP mit 4-Songs aufzunehmen. Die EP ist am 18.07.2007 mit limitierten 500 Stück veröffentlicht worden. Die EP spiegelt 4 Songs wieder die nicht unterschiedlicher sein können. Die Songs entstanden in unterschiedlicher Zeit mit gegensätzlicher Dynamik der einzelnen Mitglieder. Jeder Song ist durchdacht und mit dem sog. „roten Faden“ versehen, so dass man sich jederzeit zu Recht findet. Geschwindigkeits-Rekorde wird man bei "24give" nicht finden.

Ende August 2007 verließ Micha May aus eigenem Interesse die Band. Anfang September 2007 ist Alf Kluge (ex-"Fearer" & ex-"Morsgatt") in die Band eingestiegen und hat den Platz hinter dem Schlagzeug eingenommen.

Seit November 2007 wurden mehrere Konzerte gespielt, die aufgrund der Eingängigkeit und des "Grooves" der Songs, dem sich kein Zuhörer entziehen kann, ein voller Erfolg waren. Die intensive Livepräsenz unterstützt die brutale "Soundwand". Mit ausschließlich eigenen Songs faszinieren wir "24give" in über 60min dem Zuhörer. 100% „Headbang“ Qualität und dem Spaß an der eigenen aussagekräftigen Musik sind Merkmale der Band!

Die Arbeiten an einem vollständigen Album sind abgeschlossen. Der neue Longplayer "PAIN IN ME" wurde abermals bei Thorsten Sauerbrey in ein lebendiges rauhes Soundgewand gegossen und spiegelt die Brutalität der eingängigen Stücke sehr gut wieder! Das Cover ist von Olaf Giermann entworfen worden und ist dem Inhalt der Songs, die auf dem Longplayer erscheinen werden, angepasst!

Wir sind "24give"

   Website:
http://www.24give.de
   Dooload:
http://www.dooload.de/24Give

   Freunde (29)

Aberration

moni123

Neo


Ignorance

Sacrificium

Parity Boot


Inner Mayhem

Skullpress

Slaves under machine Gods

weitere Freunde anzeigen

 

   24Give

Bildergalerie

Online: zuletzt 08.07.2009
Musikrichtung: Death Metal / Classic Metal / Power Metal
Label: eigener Vertrieb
Mitglieder: Marco O. (Vocals), Sven H. (Guitar), Ron B. (Bass), Helmut v.d.W (Guitar), Alf K. (Drums)
Profilaufrufe: 4220
Profilbewertung
(2 Stimmen)
Dooload Profil: http://www.dooload.de/24Give
Website: http://www.24give.de
Newsletter:
E-Mail:
Name:
 

   Blog
Thema Datum Details

"EP out now" 19.07.2007 mehr

Alle anzeigen

   Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten:
(1 Stimme)

Alle anzeigen

Einflüsse
jede erdenkliche Art von "PUREN METAL" der letzten 20 jahre

   Gästebuch (2)  

onkelzfreaq
15:10 07.06. omg!!

klingt ja voll geiL!!


Aberration
22:11 29.05. Alte Scheiße. Geil!!


Alle anzeigen   Neuer Eintrag