Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken

   Player

   Neuigkeiten
09.09.2013
Neuer Track "Hyperzone" hochgeladen.


10.05.2012
Neuer Track "Dawn" hochgeladen.


28.12.2011
Neuer Track "Skydive" hochgeladen.


18.10.2011
Ashes 1.5 hochgeladen (Revamped Version von Ashes)


10.09.2011
Neuer Track "Secret deep below" hochgeladen.


02.09.2011
Neuer Track "Biotropis" hochgeladen.


30.01.2011
Ich habe mit Red the XIII auf Ashes ein Feature gemacht.


05.01.2011
Neuer Track "Truth beyond" hochgeladen.


02.01.2011
Neuer Track "The spirit of darkness" hochgeladen.


01.01.2011
Neuer Track "Dancing Moon" hochgeladen.


05.10.2010
Neuer Track "Ashes" hochgeladen. Viel Spaß damit.


19.08.2010
Ich habe ein Remake von The spirit of fire namens "The spirit of fire 2.0" gemacht und hochgeladen. Der Track steht nun zum anhören und runterladen bereit. Viel Spaß. ^^

   Bandbio
2008:
Die Anfänge als Beat/Song Producer mit Hilfe von FL Studio 7 (später FLS8 und FLS9) und somit die Gründung von DarkNanakiMusic, wobei der Künstername eigentlich erst ca. zwei Jahre später feststand und ich vorher meine Musik unter dem am häufigsten im Internet benutzten Pseudonym "Nanaki" verbreitete.
Nach einigen anfänglichen Übungen mit dem Programm produzierte und veröffentlichte ich zunächst zwei Remixes von Liedern aus der Final Fantasy VII OST (komponiert von Nobuo Uematsu). Ein paar Monate später veröffentlichte ich dann meinen ersten eigenen Track namens "Come into my blackhole", dessen Titel eine Anspielung auf einen Willkommensgruß eines Freundes "Welcome to mah darkhole" darstellt.

Tracks:
- Come into my blackhole [20.12.2008]
- The spirit of fire [21.12.2008]

Remixes:
- Great Warrior [26.09.2008]
- FF7 Battle [30.09.2008]


2009:
Anfang des Jahres hatte ich kurze Zeit Kontakt zum 2-Mann-Label Psychocentric, für das ich einen selbstgeschriebenen -und aufgenommenen Rapsong lieferte und noch bei einem Feature mitwirken sollte, jedoch verlief der Kontakt vorzeitig in Sand, größtenteils da mein Interesse für diese Musikrichtung nicht besonders ausgeprägt ist.
Im selben Frühjahr beschloss ich einen meiner Instrumental Songs mit Vocal -und Rapbesetzung neu zu veröffentlichen, bei dem zum ersten Mal mein Freund Seph Seraphim als Sänger mitwirkte.
Ein paar Leute aus meinem anderen Interessenskreis für RPG-Maker-Spiele fingen an mich zu fragen, ob ich ihnen etwas für ihre Spiele komponieren könnte. Dadurch entstand der ziemlich simpel gehaltene Beat "Mansion of love", den ich genauso wie den im darauffolgendem Jahr veröffentlichten Beat "Bar" - welches einem Tutorialvideo stark ähnelt, das ich als Vorlage dafür benutzte - nicht wirklich als vollwertigen Track werte.
Später folgte mein vorerst letzter Remix "2 girls 1 cup" (Original: "Lover's Theme" von Herve Roy) welcher bislang von all meinen Werken am erfolgreichsten war.
Einige Monate später folgte in dem Jahr noch ein einzelner Originaltrack von mir.

Tracks:
- Silence [08.08.2009]

Features:
- Spirit of fire (mit Seph Seraphim) [01.03.2009]

Remixes:
- 2 Girls 1 Cup [17.05.2009]

Sonstiges:
- Mansion of love [19.04.2009]


2010:
Nach der Veröffentlichung von "Bar" (ursprünglich für ein Spiel) ging es noch im selben Frühjahr mit meiner Produktivität bergauf und auch von den Songs selbst machte ich einige Fortschritte in Sachen Stil und Qualität. So wurden weniger ein und die selben Loops ständig in leicht abgewandelter Form minutenlang wiederholt, sondern es steckte weitaus mehr Komposition dahinter. Auch benutzte ich teilweise nicht im Pack enthaltene Samples und Synthesizer Plug-Ins. Meiner Meinung sollte das aber nicht wirklich ein großes Kriterium an Songs darstellen, da mir später durch meinen leistungsstärkeren PC neue Möglichkeiten offen standen, wie z.B. viele Sytrus-Presets, die bei meinem schwächeren PC zu sehr an der Performance zogen. Und Sytrus ist wirklich ein hervorragender Synthesizer, besser als die meisten Custom Plug-Ins, die ich vorher drauf hatte (und die ich mir erst wieder alle neu holen müsste, genauso wie neue Samples).
Neben den verhältnismäßig vielen Liedern, die ich in den kommenden Monaten veröffentlichte ist auch ein zweites Songfeature mit Seph Seraphim dabei.
Vom Stil her entwicklte ich mich stellenweise ein Stück weiter in die Richtungen Dancefloor, DnB-Electronica oder Electro/Chiptune-sound, was ich privat sehr gerne höre. Dadurch wurden viele Songs auch meinen persönlichen Ansprüchen ein Stück weit gerechter.
Mitte des Jahres legte ich mich auch auf den Künstlernamen DarkNanakiMusic fest und veröffentlichte meine Songs neben Youtube noch auf weitere Plattformen im Internet (Myvideo, Myspace Music oder jetzt hier auf Dooload).

Tracks:
- Cybersoul [20.03.2010]
- Eternity [05.04.2010]
- Collapse [31.05.2010]
- The spirit of lightning [03.06.2010]
- The spirit of water [06.06.2010]
- The spirit of wind [23.06.2010]
- The spirit of earth [25.07.2010]
- Ashes [05.10.2010]

Features:
- Spirit of water (mit Seph Seraphim) [10.06.2010]

Remakes:
- The spirit of fire 2.0 [19.08.2010]

Sonstiges:
- Bar [26.01.2010]


2011:

Tracks:
- Dancing Moon [01.01.2011]
- The spirit of darkness [02.01.2011]
- Truth beyond [05.01.2011]
- Biotropis [02.09.2011]
- Secret deep below [10.09.2011]
- Skydive [28.12.2011]

Features:
- Ashes (mit Red the XIII) [30.01.2011]

Remakes:
- Ashes 1.5 [18.10.2011]


2012:

Tracks:
- Dawn [10.05.2012]


2013:

Tracks:
- Hyperzone [09.09.2013]

   Website:
   Dooload:
http://www.dooload.de/DNmusic

   Freunde (4)

wir zwei

Seelentumor

Dj Nightwalker


DJ Teee







weitere Freunde anzeigen

 


   DarkNanakiMusic

Bildergalerie
Online: zuletzt 30.10.2013
Musikrichtung: Elektronic
Label:
Mitglieder: Nanaki (Producer, Songwriter, Rapper, Singer)

Seph Seraphim (Singer, Coverartist)

Red the XIII (Singer, Coverartist)
Profilaufrufe: 1581
Profilbewertung: noch keine
DooLoad Profil: http://www.dooload.de/DNmusic
Website:
Newsletter:
E-Mail:
Name:
 

   Blog
Thema Datum Details

Alle anzeigen

   Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten: jetzt bewerten

Alle anzeigen

Einflüsse
Eurodance
Chiptune
DnB
Melodic Metal
Mit FL Studio produzierte Lieder

   Gästebuch (0)
 

Alle anzeigen   Neuer Eintrag