Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken

   Player

   Neuigkeiten
Wir möchten aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass die in den Texten beschriebenen Gewaltdarstellungen rein fiktionaler Natur sind und keineswegs Gewalt verherrlichen oder zur Nachahmung anregen wollen. Die ins Groteske überzeichnete Beschreibung von Splatter & Gore ist lediglich dem Unterhaltungsfaktor geschuldet.
Hirntot Records ist ein Musiklabel, wir produzieren Musik, wir sind Künstler. Die Maskierung wie auch die Künstlernamen sind Teil der künstlerischen Inszenierung. Die durch die Künstlernamen verkörperten Kunstfiguren "Blokkmonsta", "Uzi", "Dr. Faustus", "Dr. Jekyll", "Schwartz", "Perverz", "SDBY" und "exe|works" haben nichts mit den dahinterstehenden Privatpersonen gemein.

   Über uns
Hirntot Records ist ein Hip-Hop-Independent-Label aus Berlin. Bekannt wurde die Plattenfirma durch mehrere Hausdurchsuchungen des Landeskriminalamts Berlin bei drei Rappern des Labels mit Hilfe des SEKs.
Am 10. Juni 2008 wurden 3 Mitglieder des Labels vom Amtsgericht Tiergarten verurteilt. Das Gericht sprach die Angeklagten der Gewaltsdarstellung, Volksverhetzung, Beleidigung und der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten für schuldig.

Das Label wurde 2005 von Blokkmonsta & Uzi gegründet. Bisher sind ca. 35 Alben der 8 Künstler erschienen. Ausserdem sind die Hirntot Künstler auf ca. 50 Alben anderer bekannter Rapper aus Deutschland vertreten (mit Features und Produktionen) und auf ca. 8 Internationalen Alben.



Hirntot Records hat bereits mit den bekanntesten Künstlern aus Deutschland und Amerika zusammengearbeitet!

National:
4.9.0 FriedhofChiller, 4.9.0 Strassen Spieler, Amse, Atilla78, Automatikk, Bonah, Breity, B-SikKk, B-Tight, Bukkake Boy, Contraone, Corus 86, DJ Korx, DJ Reckless, DJ Satan, Dr. SOK, Frauenarzt, Freddy Krüger, Kunstfehler, Gaizteskrank, Ghazy, Godsilla, GPC, GUT, Hardiss, Hässlich Rap, Hodn, Jayson, J-Smart, Kaisa(schnitt), King ZaZa, King Hannibal, Knowa, Manny Marc, MC Basstard, Mehr Kohle Atzen, M-Hot, Muerte One, Mystik Manners, Nori.S, O.G.P, Organ Mafia, Phantom, Prof. Real, Rako, Räuber Rob, Rocco81, R.O.D, Sady K, Satanic Steve, Scheusal, Schlafwandler, Schmaler Schatten, Schulte, Scientist, Sicc, Skinny Al, Skome, S-Mack, Smoke-S, Smoky, Stacheldrahtmörda, Tiermensch, Timo Rose, Trauma Klan, Trunk, Vero One, Voodoo, Weskone, WMM23, X-trem

International:
Above The Law, Al Kapone, Bloods&Crips, Bloodshot, Blue Boi, Cap1, Celly Cel, Chopper Girl, Cold187um, C-Rock, Crooked, Darkroom Familia, Dosia Demon, Duke, Evil Pimp, Fritenite, Gangsta Dre'sta, Gramm Cracker, G-Unit, Hitman Sammy Sam, II Tone, Infomous-C, Insane, Kami Kaze, K.I.D, King Base, King J.C., King T, Kingpin Skinny Pimp, K-Rino, Manson Family, MC Mack, Memphis Rap Alliance, Mizta Frost, Mr. Sche, Murder 1, Myko The Syko, Nasty Nardo, Pimpminista, Redrum781, Shy One, Simken Heights, Smoke, South Park Coalition, Spider Loc, Tim Dog, T-Rock, Womack The Omen, Yola Boy, Young Droop, Young-D, Yun-Gun

   Website:
http://www.hirntot-records.de
   Dooload:
http://www.dooload.de/HirntotRecords

   Freunde (25)

andre

FOR THE SORROW

DDfRec


AngelsNightmar
e

42 Pounds

AtzeZoteOne Hatecore Recordz


marcel

Flamme2009

ZBRP

weitere Freunde anzeigen

 

   Hirntot Records

Bildergalerie

Online: zuletzt 23.03.2012
Musikrichtung: Hip Hop national / Soundtrack / Hip Hop international / Heavy Metal / Death Metal / Industrial
Bands: Blokkmonsta
Uzi
Dr. Faustus
Dr. Jekyll
Schwartz
Perverz
SDBY
Exe|Works
Profilaufrufe: 22600
Profilbewertung
(7 Stimmen)
Dooload Profil: http://www.dooload.de/HirntotRecords
Website: http://www.hirntot-records.de
Newsletter:
E-Mail:
Name:
 

   Blog
Thema Datum Details

Alle anzeigen

   Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten: jetzt bewerten

Alle anzeigen

Einflüsse
Psychokore

Blokkmonsta gab seiner Musik 2005 den Namen Psychokore und ordnete es als Unterkategorie des aus den USA stammenden Horrorcore ein. Während letzterer vornehmlich mystisch-okkulte Inhalte hat, soll sich Psychokore auf reale Gewalt, die Menschen einander antun, beziehen, wobei Blokkmonsta stets betont, dass seine Texte ausschließlich fiktiv seien. Da sich immer mehr Künstler und auch Magazine auf das Genre Psychokore beziehen ist es mittlerweile in der Rap-Szene als eigenständiges Sub-Genre des Hiphop akzeptiert.

   Gästebuch (2)  

FRANKENSTEIN
14:43 03.08.


andre
10:45 03.08. ERSTER!


Alle anzeigen   Neuer Eintrag