Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken
Alex O. Silva
 Player
 Neuigkeiten

Newsletter von Alex O. Silva bestellen:

http://www.dooload.de/AlexSilva
 Alex O. Silva

Bildergalerie
Online: zuletzt 02.11.2010
Profilbewertung:  
(1 Stimme)
Musikstil: Pop / Germanpop
Label: Keins
Mitglieder: Alex O. Silva
Profilaufrufe: 3821
Dooload Profil: http://www.dooload.de/AlexSilva
Website: http://www.myspace.com/alexoliveirasilva
 Blogs
 Titel  Datum  Details
 Alle anzeigen
 Konzerttermine
Datum Was Wo  
Livequaltitäten: jetzt bewerten
 Alle anzeigen
 Gästebuch

In Riot
00:11 28.06. Danke erst einmal für das Annehmen meiner Freundschaftsanfrage!

Ungemein freuen wir uns über jede Unterstützung bei unseren Votings. Überlegs dir doch mal;)

btw: unser Song "Disconnected" steht zum kostenlosen Download frei!

LG







Alle anzeigen Neuer Eintrag
 Bandbio
Biographie

Alex Oliveira Silva ist Portugiese und in Miltenberg (Deutschland) geboren. Sein Traum, die Musik, ist sein Ziel, denn sie drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Als 2-jähriger rockte er bereits in Mamas Küche mit einer Spielgitarre. Mit 5 Jahren lernte er Keyboard spielen und mit 8 Jahren entdeckte er seine große Leidenschaft für die Gitarre und den Gesang.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte der 13-jährige bei diversen Talentshows und Auftritten als Gastsänger bei lokalen Bands.
Mit 14 Jahren gründete Alex, mit zwei Freunden, seine erste Band und spielte auf Schulfesten.
Bereits mit 18 Jahren gewann er einen Gesangscontest in der Diskothek "Savoy" bei Würzburg.
Nach diesem Contest hatte er einige Angagements in Diskotheken und trat mit Playbacks/ Karaoke auf.
Als er mit 22 Jahren in seine erste professionelle Band einstieg, ging es rapide nach oben und Alex machte seine Leidenschaft zum Beruf.
Mit 24 Jahren zog es ihn nach Berlin, und dort machte er wichtige Erfahrungen im Showbusiness. Er arbeitete in dieser Zeit an verschiedenen Studioprojekten mit und trat in Clubs und bei Veranstaltungen auf.
Nicht nur der Erfolg war sein Begleiter, sondern auch Missgeschicke, die ihn zurück in seine Geburtsstadt führten, und dennoch hatte er durch seine Leidenschaft zur Musik ein Grund gefunden, immer wieder aufzustehen und weiter zu machen, denn kein Weg ist geradlinig und ohne Saat keine Ernte.
Den Schlüssel zu seinen Kampfgeist liefert die Tatsache, dass er nicht in Kategorien denkt, sondern die Dinge verarbeitet, die ihn bewegen. Bis heute handelt er letztendlich immer richtig mit dem Herzen, auch wenn es manchmal im ersten Augenblick den Anschein macht, dass es ein Fehler sein könnte. Nach diesem Motto lebt er in seinen Songs und ist im "Hier und Jetzt" angekommen- draufgängerisch sein, aber trotzdem Herz zeigen.
Dennoch gehören Fehler zum Leben dazu, und man lernt aus diesen. Der Mensch braucht aber auch Träume, denn wenn er nicht an seine Träume glaubt, ist das Leben eine Illusion. Doch ein wahrer Traum kostet ein Leben lang, dennoch ein wahres Leben ist wertlos ohne einen Traum.

So widmet Alex Oliveira Silva sein Leben der Musik.
Seine selbstkomponierten Songs sind eine moderne Annäherung an RNB/Soul/Pop und haben einen einzigartig roughen, aber zeitgemäßen Retro-Sound mit deutschen Texten, produziert wurde diese in den RecTone Studios.
"Es sind Konzeptsongs, die einer klaren Vision folgen. Meine Vorbilder heißen Elvis Presley, Michael Jackson, Robbie Williams, Madonna, Beatles und James Brown, aber wohl die größte Inspiration für meine Songs, sind die Menschen um mich herum im positiven, wie auch im negativen Sinne.": erklärt Alex Oliveira Silva.
Das macht sich auch in seinen Texten und in seiner Musik bemerkbar.

Alex Oliveira Silva hat in Österreich, Schweiz und Deutschland mehr als 1100 Konzerte mit verschiedenen Coverbands (wie Lucilles Lumbago, Lanzer, Banderas und Friends Live aber auch mit eigenen Projekten wie Mask-PopMusical und Yada) gespielt. Unter anderem als Support von The Platters, The Crickets (Buddy Holly), The Hooters, Manfred Man, Uriah Heep, Toni Marshall, Costa Cordalis, Bonnie Tyler, Guildo Horn und Mundstuhl. Bei Rock for Nature mit Joe Cocker, Ich und Ich, Wir sind Helden, Nena, Scorpions, Radiopilot und Roger Hodgson - Ex Supertramp.


Message: Manches plant niemand, und es geschieht doch. Und manchmal plant man, und es kommt anders als man denkt. Das wichtigste ist der Glaube an sich selbst und der Glaube an sein Vorhaben. Aber das wohl größte, ist die Akzeptanz sich selbst Gegenüber und seinen Mitmenschen. Ratschläge sind meistens nur "Schläge", aber der Schule des Lebens, kann sich niemand drücken.
 Einflüsse