Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken
Thunder And Lightning
 Player
 Neuigkeiten

Newsletter von Thunder And Lightning bestellen:

http://www.dooload.de/tnlmetal
 Thunder And Lightning

Bildergalerie
Online: zuletzt 16.09.2007
Profilbewertung:  noch keine
Musikstil: Heavy Metal / Classic Metal / New Wave of British Heavy Metal (NWOBHM) / Power Metal
Label: keines
Mitglieder: Ja
Profilaufrufe: 2914
Dooload Profil: http://www.dooload.de/tnlmetal
Website: http://www.tnlmetal.de
 Blogs
 Titel  Datum  Details
 Alle anzeigen
 Konzerttermine
Datum Was Wo  
Livequaltitäten: 
(1 Stimme)
 Alle anzeigen
 Bandbio
Unsere Band aus dem Süden Berlins tat sich im Frühjahr 2004 zusammen. Unsere Songs sind hauptsächlich von traditionellen Heavy Metal/Hard Rock Bands beeinflusst. Bands wie Iron Maiden, Judas Priest, Metallica, Helloween, AC/DC oder auch Gamma Ray liegen bei uns meist im CD Player.
Wir wollten von Anfang an Songs mit einem gesunden Maß an Härte schreiben, dabei jedoch den Aspekt der Melodielastigkeit nicht außer Acht lassen und genau diese Richtung haben wir eingeschlagen.
Von uns zu erwarten hat man 95% verzerrte Gitarren, kantige Riffs, zweistimmige Gitarrenmelodien, treibendes Drumming und melodiebetonten Gesang.

Biographie:


Anfang 2004:
Die Band wrid als kleines Nebenprojekt in vier Mann Besetzung von den Gitarristen Tim Schreiber und Marc Wüstenhagen gegründet. Als Drummer wird Jens Meibohm ins Boot geholt, mit dem man schon zuvor eng zusammengearbeitet hatte und schon einige Male mit anderen Bands aufgetreten war. Den freien Posten am Bass besetzte man mit Neuling Robert Rath.

Sommer 2004:
Es werden vier eigene Songs geschrieben, die bei einem kleinen Supportauftritt präsentiert werden. Wenn auch noch unausgereift, trifft der Auftritt auf freudige Resonanz. Man beschließt die Band weiter bestehen zu lassen und das Set schnellstmöglich zu vergrößern.

Oktober 2004:
Nach einer längeren Suche nach Auftrittsmöglichkeiten und kleinerer Demoaufnahmen im Homerecordingbereich, steht ein Co Headlinerauftritt mit der befreundeten Band Mad:Box (PopRock) an. Erstmalig wird ein Set von über einer Stunde präsentiert, dass ausschließlich aus eigenen Songs besteht.

Dezember 2004:
Die Band entschließt sich zur Teilnahme am Emergenza Bandwettbewerb, die Vorrunde übersteht man knapp und zieht ins Halbfinale ein.
Sänger und Gitarrist Marc Wüstenhagen entschließt sich Aufgrund mangelder Gesangsleistung, sich nur noch auf Songwriting und Gitarrenspiel zu konzentrien. Die Suche nach einem neuen Frontmann beginnt.

März 2005:
Nachdem viele Bewerber die gewünschte Qualität nicht liefern konnten, wird der schon Band- und Liveerfahrene Leadsänger Jörn Brodersen zum Vorsingen eingeladen. Man merkt sofort, dass die fehlende Zutat gefunden ist und nimmt ihn als fünftes Mitglied in die Band auf.

Mai 2005:
Nach einer kreativen Pause im April geht es an das Halbfinale vom Emergenzawettbewerb im SO36. 2 Wochen vor dem Gig verletzt sich Gitarrist Tim Schreiber am rechten Handgelenkt und muss für 6 Wochen das Gitarrenspiel unterbrechen. In einem Crashkurs wird einem alten Freund der Band, Benjamin Dämmrich, das 30 minütige Set beigebracht, um Tim zumindest beim nächsten Gig zu vertreten. Trotz einer erstklassigen Show mit toller Publikumsreaktion, wird man mit 116 Stimmen nur dritter und scheidet aus.

Juni 2005:
Man merkt, dass Benjamin Dämmrich kreativ und spieltechnisch eine echte Bereicherung für den Band ist und beschließt ihn als dritten Gitarrist in die Band aufzunehmen. Mit ihm wird die Debüt-Ep "Gathering Storm" in Eigenregie eingespielt. Der Silberling verkauft sich überraschend gut und ist bald schon vergriffen.

Juli/August 2005:
In einem Bandwettbewerb des Klubs K17 arbeitet man sich erfolgreich bis zum Finale durch. Bei 36 gestarteten Bands landet man somit unter den besten sechs.

Dezember 2005:
Eine neue Studioaufnahme in Eigenregie nimmt seinen Anfang. Geplanter Releasetermin für "Written In Stone" ist Februar 2006.

Anfang 2006:
Eine weitere Vorrunde im Emergenzawettbewerb ist überstanden. Kurze Zeit später gibt Sänger Jörn Brodersen seinen Ausstieg bekannt. Nach dem Record Release Gig zu "Written In Stone" beginnt die Suche nach einem neuen Frontmann.

Sommer/Herbst 2006
Solange die Sängersuche nicht abgeschlossen ist, übernimmt Gitarrist Marc wieder das Mikro. Man spielt abermals beim Emergenza Wettbewerb und wieder im K17. Diesesmal im Rahmen des Berlin Metal Allstars Festivals.

Ende 2006
Die Produktion einer weiteren EP beginnt. Anfang 2007 wird der Release angepeilt.

Anfang 2007
Endlich ist mit Norman Dittmar ein neuer Sänger gefunden. Aufgrund von musikalischen Differenzen verlässt Tim Schreiber die Band und man spielt in Zukunft wieder mit nur zwei Gitarren. Die geplante EP verschiebt sich auf Herbst 2007.
 Einflüsse
Gamma Ray, Judas Priest, Metallica, Iron Maiden