Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken
Raffnix
Raffnix

Bildergalerie
Online: zuletzt 12.05.2011
Musikrichtung: Punk / Germanrock / Punk-Rock / Anarcho-Punk / German / German Folk
Label: D.I.Y.
Mitglieder: Andre Paepcke / Aiko Semeyn / Levien Holst / Jeroen Ledoux / Patrick Weber / Frank Panthus / Erik Bremen
Profilaufrufe: 4338
Profilbewertung noch keine
Dooload Profil: http://www.dooload.de/Raffnix
Website: http://www.raffnix-punk.de / www.myspace.com/raffnixpunk
Newsletter:
E-Mail:
Name:
 
Biografie
Bandgeschichte von Raffnix

gegründet wurde die band im september 1999 von den beiden angelfreunden patrick weber und andre paepcke.
damals noch unter dem namen DDR - die dummen raffnix!
patrick war zu beginn der sänger und andre versuchte sich an der gitarre.
keiner hatte erfahrungen mit band oder musik-machen!
gespielt wurde über einen ca 500 jahre alten hi-fi radioverstärker und irgenwelchen boxen im gartenschuppen bei andre zuhause.
nach ein paar malen proben wurde es aber unerträglich für alle beteiligten und so waren sie gezwungen sich eine andere bleibe zu suchen.
der "oefenbunker" in landgraaf war genau das was man suchte und für einen geringen obolus durften sie dann jeden Montag vier stunden proben.
mitlerweile hatten die beiden schon verstärkung vom kumpel sven born gekriegt der bas spielen sollte.
nun zu dritt betraten sie den "bunker" und schon bei der ersten probe kam ein entfernt verwanter bekannter von sven reingeplatzt und spielte die ersten züge mit ihnen!
sein name : marcel beckers.
ein sehr guter drummer (damals noch aktiv) dem wir aber eher zu bescheiden waren.
er brachte die woche darauf unseren ersten echten drummer vorbei. Marco reubzaet hiess er und kam frisch von der musikschule.
egal was wir spielten , mit einem so guten drummer hörte sich alles gut an und nach 3 monaten probe dachten wir nun an unseren ersten auftritt!
am 22.04.2000 war es dann auch schon so weit - unsere erste show spielten wir im "bunker" zusammen mit "genetic failure" (R.I.P.).
es folgten unglaublich viele konzerte in kürzester zeit aber nach ca 1 jahr war die luft schon sehr dünn geworden denn der sound war einfach nicht so voll wie wir ihn haben wollten.
ein sehr guter kumpel drängte sich auf um der band beizutreten - daniel van brussel.
erst kam er als "manager" zu uns aber schon nach sehr kurzer zeit holten wir ihn uns als zusatzgitarre in die band.
jetzt waren wir endlich komplett womit sich die motivation förmlich überschlug.
es gab nun anfragen an uns und nichtmehr umgekehrt was die sache nur noch geiler machte.
wir spielten einige grosse aber hauptsächlich kneipen-grösse shows und waren meisst mit der band "cornholio" (R.I.P.) unterwegs.
auf uns wurde ein tüüp aufmerksam der sich als "Der checker überhaupt" ausgab den wir natürlich umgehend als "manager" angagierten.
remco snackers war sein name.
leider hatte er fast nur scheisse im hirn und lügte den ganzen tag vor sich hin. RAUS!!!!
es lief alles richtig gut bis dann unser drummer marco nach dublin oder so musste um sein halbjähriges auslandspraktikum als dolmetscher zu absolvieren.
für die zeit die marco weg war setzte sich patrick ans schlagzeug und andre übernahm die gesänge.
kurz vor marcos rückreise informierte er uns von seinem ausstieg.
war nicht die schönste art und weise und wir waren auch sehr lange ziemlich stinkig aber mittlerweile ist alles vergeben und vergessen.
da patrick sich sehr mit den drums und andre sich mit dem gesang angefreundet hatte blieb es auch dabei.
sven liess sich leider zu sehr gehen und verlor die motivation und so musste man sich leider von ihm trennen.
eine lange und schwere zeit mit bas-mann suche ging vorbei als wir frank-joseph-petrus pantus (drank) in die band holten.
ein langjähriger "fan" von uns der schon bei einigen proben in der sven zeit den bas gebumst hatte.
mit ihm kam neuer schwung und neue ideen in die band.
in der besetzung : Andre-Gitarre/Gesang , Daniel-Gitarre/Gesang , Drank-Bas/Gesang , Patrick-Drums/Gesang wurden einige sehr gute songs produziert und wir wagten uns an unser erstes album.
wir hatten schon zu marco zeiten eine cd aufgenommen , aber nur mit einer digicam von der wir die soundspur als cd brannten und "defect oder nicht!?" nannten!
unser erstes "echtes" album "Tinnitus" wurde dann schon im D.I.Y.-mehrspur-verfahren hergestellt und auch die cd produktion kam aus eigenem anbau!
extra dafür beschlossen andre , daniel und patrick sich ein eigenes studio zusammen zu stellen.
eine schöne und sehr gute zeit waren die jahre in dieser besetzung.
aber leider geht auch die schönste zeit mal vorbei!
das geschah während den aufnahmen zum nächten album "Hörsturz" ende 2006!
nach einer langen und sehr unkreativen phase wurde dann beschlossen das patrick und daniel nicht mehr die zeit und lust aufbringen konnten mit raffnix weiterzumachen.
die schlimmste zeit in der langen bandgeschichte!
kurzer hand wurde dann auch die band aufgelösst.
andre gab sich aber damit nicht zufrieden und rief drank an um ihm klar zu machen das raffnix zwar im sterben lag , doch konnte die band wiederbelebt werden!
so existierte die band 2 wochen nach ihrer auflösung dann wieder.
zwar nur zu zweit aber immerhin.
ein guter freund von drank wurde zum vordrummen eingeladen und konnte anfangs auch sehr überzeugen.
jedoch verblasste das gefühl aber schon sehr bald und inzwischen hatten wir auch schon einen zusatz-gitarristen mit an bord geholt.
den drummer (dave) mussten wir leider schon nach der 4. probe wieder ziehen lassen.
der neue gitarrist war der "IRO" alias levien holst.
eben genannter spielte zu dieser zeit noch in der pop-ska-ammi-emo-rap-technohouse-punk-cover band "WSP wiener sänger punkers" (R.I.P.)zusammen mit drummer "softie" alias jeroen ledoux.
softie kam als nächster zum vordrummen und es funkte zwischen allen.
uns kam der gedanke an neue untypische instrumente um unseren stil und horizont zu erweitern.
eine anzeige im musikerforum brachte uns nach ein paar monaten wartezeit den erik bremen.
seiner zeit spielte er als singende gitarre noch in der ammi-punk-band "don´t feed bill" (R.I.P).
bei uns reichte es leider nur für den band-bläser mit der posaune und etwas hintergrundgeheule! (ouw)
die songs hörten sich nun voller und absolut besser an und so kam schnell der gedanke an noch mehr instrumente.
schnell waren neue songs dahingeschissen und in recordtempo enstanden 15 neue songs die auch promt als bisher (heute 21.04.2009) best verkauftes album "hör-nix-seh-nix-sag-nix-raff-nix"
auf CD gebannt wurden.
noch mehr komische instrumente mussten her und ausserdem musste dieser blödmann aus dem publikum verschwinden der immer "ihr seid scheisse" rief!
also holten wir ihn kurzerhand in die band und gaben ihm ein kazoo.
damit waren wir zum ersten mal zu 6 und die bühne wurde immer voller.
Dieser absolute freak und nudist heisst Aiko und spielt mitlerweile akkordeon und singt sogar schon einen song ganz.
die band war richtig gut unterwegs und die auftritte wurden immer grösser und besser.
nun zur besten zeit in der ewigen biografie!
als alles doch sehr gut lief entschied sich ein ex-mitglied der band dieser wieder beizutreten.
patrick weber wurde wieder in die band geholt!
ein echtes luxusproblem tat sich auf von dem wir nie gedacht hätten das es uns je vergönnt werden könnte.
2 drummer - 2 gitarren - 1 bas - 1 posaune - 1 akkordeon - 1 kazoo und ausser iro singt jeder (6).
jetzt wechseln sich die drummer ab und spielen auch noch ab und zu bas während drank singt oder singen selber während der andere drumt . . .
alles in allem haben wir uns aber nie wirklich im musikstil geändert sondern sind immer unserem eigenen stil (irgendetwas zwischen punk/ska/pirat/rock) treu geblieben.
weiterbewegt haben wir uns in den knapp 10 jahren schon sehr.
so wird das neue und unserer meinung nach: beste raffnix album bisher - sehr abwechslungsreich und qualitativ sehr hochwertig werden! (immernoch D.I.Y.)
das neue album erscheint am 11.07.2009 auf dem bierfest 4 auf dem wir mit den fuckin´faces spielen werden.

Besetzung 21.04.2009:

Andre Paepcke : Gitarre / Gesang
Levien Holst : Gitarre
Jeroen Ledoux : Drums / Bas / bck-vocs /mundharmonica
Frank Panthus : Bas / Gesang
Erik Bremen : Posaune / thinwhizzle / bck-vocs
Patrick Weber : Drums / Gesang
Aiko Semyn : Akkordeon / Kazoo / Gesang

Raffnix 2009
Einflüsse
Hauptsächlich Deutschpunk wie z.B. :
WIZO
Fuckin´Faces
Molotov Soda
Knochenfabrik
...
Aber auch ein wenig Ska und anderes Zeugs wie z.B.
SKA-P
Joint Venture
...
Freunde
Player
Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten: jetzt bewerten

Alle anzeigen
Gästebuch
   Anzahl (1)

Joschy
12:04 22.05. Hey,

wir haben´s fast geschafft - Deine Stimme kann die entscheidend für Summer Summit und Monkey Island sein ... lass uns nicht alleine im Regen stehen ;-)


 

Alle anzeigen   Neuer Eintrag
Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten: jetzt bewerten

Alle anzeigen
Blog
Thema Datum Details

Alle anzeigen
Neuigkeiten
zur Zeit sitzen wir schon zum 5.mal im Studio um ein Album aufzunehmen! Dieses wird heissen "Meine Meinung" - wird im Juli erscheinen und es werden wahrscheinlich 20 neue Songs drauf sein!