Impressum Kontakt AGB Partner Presse Jobs FAQs
SHOP
MEIN DOOLOAD
 
LOGIN
Username:
Passwort:
NEU HIER?
Bitte JavaScript aktivieren!

Mail schicken

   Player

   Neuigkeiten

   Bandbio
Indie Jones ist seit Mitte der 90er Jahre im HipHop aktiv, zuerst jedoch nicht am Mikrofon sondern….naja, es hat mit Farbe zu tun.
Musikalisch begann alles im Jahr 1997. Indie kickt mit einigen Freunden die ersten Freestyles und beginnt, sich nicht nur als Hörer für Rap zu interessieren.

Es dauert dann aber bis Ende 1999, bis das Ganze langsam Hand und Fuß bekommt:
die HigHHeadz werden gegründet.
Die Beatbauer und Produzenten Adasz (ebenfalls Mc) und Large, und die Mc’s Denka, Tomsen, Fazy, Spawn und Indie Jones starten gemeinsam durch und absolvieren die ersten Recordingversuche bei Large oder Adasz zu Hause.
2001 folgt ein Demo, „First Dropout“, und die ersten Auftritte, in denen sich herauskristallisiert, dass die Mischung aus englischen (Spawn), deutschen (Denka, Indie, Fazy) und polnischen Texten (Adasz), gespickt mit Beatbox und Livegitarre, funktioniert.
Also widmete man sich dem ersten Underground-Album „Blackbook“, das 2003 im Eigenvertrieb unter die Heads gebracht wurde.

In der Zeit zwischen Demo und erstem Album wurden weiter fleißig Auftrittserfahrungen gesammelt und ein Studio eingerichtet. Anfang 2004 releasen Adasz und Indie Jones das Weckruf-Tape, das hauptsächlich Beats von Adasz und Raps von Indie Jones präsentiert.
Im April 2004 beschließen Indie Jones und Doppel M (später Moe Manson) ein Album in
6 Monaten komplett fertig zustellen. Das Projekt gelingt und mündet in einer schönen Releaseparty und einer selbst organisierten Mini Tour.

Bei einer Competition auf Hamburghiphop.de gewinnt Indie Jones im selben Jahr einen Platz auf der CD „ Hamburg Next Level“, die weite Wellen wirft.

Im Jahr 2005 geht die Reihe der Underground-Releases weiter, denn Adasz und Indie Jones arbeiten nahezu das ganze Jahr an dem deutsch-polnischsprachigen Album „East West“ und performen auf diversen Konzerten und Jams gemeinsam mit Dj Cirkle, der auch maßgeblich am Entstehen des Albums mitwirkte.
Seitdem sind diverse Features bei befreundeten Acts dazu gekommen. 2006 war Indie Jones zudem auf dem Produzentenalbum von Sampling Productions mit drei Tracks vertreten.

2007 schenkte Indie Jones den Fans und Hörern die Free-Download EP „Dies ist erst der Anfang“.
Im selben Jahr formte er gemeinsam mit dem Hamburger Produzenten und Veranstalter Sampling Productions und den Rappern Moerzi und MoeManson „Das Labor“ – eine Formation, die unter anderem als Vorgruppe von Kanye West, 50 Cent, Dilated Peoples, Ghostface Killah, P.Diddy und Snoop Dogg, Redman, Talib Kweli, Toni-L und Moqui Marbles von sich hören machte. 2008 erschien dann das Mixtape des Labors „Mixtur2008“.

Anfang August 2009 releaste Indie Jones das „OTR-Mixtape“ mit der Videoauskopplung
„Dreh den Sound laut“. Das Mixtape wurde im ersten Jahr 10.000 mal heruntergeladen und läutete den Countdown zum ersten Soloalbum „Workaholic“ ein.

Also reiften die Geschichten des Workaholics für das gleichnamige Album über viele Jahre, um nun endlich erzählt zu werden – veredelt mit den richtigen Beats und ergänzt um Features seines direkten musikalischen Umfelds, sowie von Nan-D vom Schlechten Umgang und Flowin Immo.

“Workaholic” – ein Album zwischen Arbeitswahn und musikalischem Autismus auf der einen Seite, auf der anderen Seite aber auch randvoll an tiefen Einblicken in die ambivalente Seele des in seinem Umfeld verankerten Hamburgers.

Releases:
2001 Highheadz – FIRST DROPOUT
2003 Highheadz – BLACKBOOK
2004 Adasz & Indie Jones – WECKRUF TAPE
2004 Doppel M & Indie Jones – REVOLUTIONARY
2004 VA – HAMBURG NEXT LEVEL
2005 Adasz & Indie Jones – EAST WEST
2006 VA – HAK SAMPLER
2006 Sampling – THE WORLD IS YOURS
2007 Indie Jones – DIES IST ERST DER ANFANG EP
2008 Das Labor – MIXTUR2008 MIXTAPE
2009 Indie Jones – OTR MIXTAPE
2010 Indie Jones – WORKAHOLIC

   Website:
http://www.indie-jones.de
   Dooload:
http://www.dooload.de/Indie

   Freunde (2)

Seelentumor

Isabel Willenberg










weitere Freunde anzeigen

 


   Indie Jones

Bildergalerie
Online: zuletzt 11.01.2020
Musikrichtung: Hip Hop / Others / Rock / Country / Folk / Pop
Label:
Mitglieder:
Profilaufrufe: 1490
Profilbewertung: noch keine
DooLoad Profil: http://www.dooload.de/Indie
Website: http://www.indie-jones.de
Newsletter:
E-Mail:
Name:
 

   Blog
Thema Datum Details

Alle anzeigen

   Termine
Datum Was Wo  

Livequalitäten: jetzt bewerten

Alle anzeigen

Einflüsse

   Gästebuch (0)
 

Alle anzeigen   Neuer Eintrag